Die Dokumentationsprofis

Hat ein Arbeiter auf dem Projekt die Freigabe dazu erteilt (wird in der Regel im Zuge der Unterschrift am Überweisungsblatt erledigt), sendet das ISHAP-System in von Ihnen definierten Intervallen und zu von Ihnen definierten Bedingungen seinen Personal-Datensatz an die jeweilige Gebietskrankenkasse mit der Bitte um Auskunft, ob die Person bei ihrem Arbeitgeber tatsächlich und im angegebenen Ausmaß angemeldet ist.

Die Antwort der GKK wird automatisch ins System eingelesen und Sie erhalten eine Meldung, wenn die Person nicht oder im falschen Ausmaß gemeldet ist.

Shares
Share This