Eintritt ins "Digitale Haus" der Zukunft kostet nur 60 Cent pro Tag

Bau- und Immobilienbranche profitieren an dauerhafter Nutzung des Digitalen Hauses enorm

Immer häufiger wird auch in Verbindung mit der Bau- und Immobilienbranche von Digitalisierung gesprochen. Kein Wunder, denn unsere Welt ist nicht mehr wie sie war und hat sich in den letzten Jahren enorm gewandelt. Das Smartphone ist Teil unseres Lebens und immer mehr auch unserer Arbeitswelt.

"Auch die Bau-, Immobilien- und Facility-Branchen werden digital, um Kosten und vor allem Zeit zu sparen. Dabei gewinnt das Digitale Haus immer mehr an Bedeutung und wird in 3 bis 5 Jahren zum Standard gehören. Durch digitale Technik können alle Teilbereiche und sogar die verwendeten Materialien eines Gebäudes jederzeit analysiert und verortet werden, um bei Problemen oder regelmäßigen Kontrollen schnell auffindbar zu sein. Gerade die immer strengeren Sicherheitsbestrebungen machen eine analoge Überprüfung kaum noch machbar. Dabei sind die Kosten für die dauerhafte Zurverfügungstellung der Software für ein Digitales Haus minimal und betragen täglich nur wenige Euro. Das sollte einem die Sicherheit und die kostengünstige Verwaltung eines umfangreichen Gebäudekomplexes wert sein", so Geschäftsführer Bmstr. Ing. Thomas Korol der ISHAP Gebäudedokumentation in Wien, der sich mit seinem Team auf die Erstellung von digitalen Bauwerksbüchern, digitalen Bauakten und komplexen digitalen Gebäudedokumentationen spezialisiert hat.

Keine Angst vor den Kosten beim Eintritt in das digitale Haus der Zukunft

Fakt ist, auch wenn man die komplette und detaillierte Erstellung eines durch den § 128a in der Wiener Bauordnung vorgeschriebenen digitalen Bauwerksbuches betrachtet und die durchschnittliche Baudauer eines Hauses mit einem Jahr annimmt, dann beginnt der Preis für die Erstellung deutlich unter 10 Euro pro Tag - je nach Größe des Objekts.

Effektive Wertsteigerung für jedes digitalisierte Gebäude

Die schrittweise Digitalisierung von Immobilien bietet dem Bauherrn bereits jetzt die Garantie einer kontinuierlichen Wertsteigerung, weil alle relevanten Pläne, Bescheide, Akten und Daten eines Gebäudes als komplette und lückenlose digitale Gebäudedokumentation verfügbar sind und beim Verkauf übergeben werden können. Damit erhält der Käufer, Nutzer oder Verwalter eines Gebäudes lückenlos Einblick in Aufbau und Anlagen eines Gebäudes, von der ersten Planungs- und Bauphase über die Fertigstellung bis über die gesamte Gebäudelebensdauer.

Zurück

Copyright 2020 ISHAP Personaldokumentations GmbH